Samuel Hahnemann


Samuel Hahnemann wurde am 10. April 1755 in Meißen geboren.

Zu seinem 262. Geburtstag wurde die Ausstellung 2017 in seinem Silvester 1804 gekauften Wohnhaus, in dem er dann einige Jahre lebte, eröffnet. Das Haus befindet sich in der Pfarrstraße 3 in Torgau, und ist heutiger Vereinssitz des Kunst- und Kulturvereins „Johann Kentmann“ e.V.

In Torgau begann er mit der Arbeit an seinem Grundlagenwerk der Homöopathie „Organon der rationellen Heilkunde“ , welches 1810 veröffentlicht wurde. Spätere Auflagen tragen den Titel „Organon der Heilkunst“.

Samuel Hahnemann lebte bis 1811 in Torgau, und zog 1811 nach Leipzig, wo er 1812 eine Habilitation an der Universität erhielt.

Neben dem Organon, diversen Büchern, Kräutern und Filmen sind wir besonders stolz, eine originale Hahnemann-Büste ausstellen zu können.


 hahnemann ausstellung